Finanzen

Nachhaltige Geldanlage

Die Nachfrage nach sogenannten nachhaltigen Geldanlagen nimmt seit Jahren kontinuierlich zu. Neben den klassischen ökonomischen Kriterien interessieren sich die Anleger bei dieser Form der Geldanlage insbesondere dafür, wo und wie die von ihnen investierten Gelder verwendet werden. Berücksichtigt werden dabei Ausschluss-­, aber auch Positivkriterien, die über die klassische betriebswirtschaftliche Optimierung hinausgehen und Aspekte aus den Bereichen Ökologie, Soziales und Ethik umfassen. Es ist jedoch nicht verbindlich festgelegt, wie eine nachhaltige Geldanlage genau aussehen sollte. Zu den gängigen Bezeichnungen gehören „ethische“, „ethisch-ökologische“, „ökologische“, „soziale“, „nachhaltige“ und „gesellschaftlich verantwortliche“ Kapitalanlagen aber auch „grünes Geld“.

Das Bundesfinanzministerium hat zusammen mit dem BMU und in Abstimmung mit dem BMWi eine Strategie für Nachhaltige Finanzen (Sustainable Finance) initiiert. Der Staatssekretärsausschuss der Bundesregierung für nachhaltige Entwicklung beschloss nun die Entwicklung dieser Strategie, mit der Deutschland zu einem führenden Sustainable-Finance-Standort ausgebaut werden soll.

Artikel zum Thema nachhaltige Finanzen

Divestment – Brot für die Welt und der FairWorldFonds
Ein Beitrag von Ute Straub
Referentin Ethisches Investment und Nachhaltigkeit auf den Finanzmärkten bei Brot für die Welt.

Eine kirchliche Bank auf dem Weg zu ihrem ersten Nachhaltigkeitsbericht
Jutta Hinrichs, Stabsstelle Ethik & Nachhaltigkeit,Pax-Bank eG

Ethisch-nachhaltig investieren
Ein Beitrag von Julia Seeberg, Leiterin des Referates für Wirtschaft, Soziales und Umwelt im ZdK-Generalsekretariat

Geldanlagen in Kirche, Caritas und Diakonie
Ein Beitrag von Dr. Karin Bassler, Geschäftsführerin des Arbeitskreises Kirchlicher Investoren (AKI) und
Dr. Helge Wulsdorf, Leiter Nachhaltige Geldanlagen bei der Bank für Kirche und Caritas eG

Niedrigzins und Nachhaltigkeit
Ein Interview mit Dominik Göckener,
Direktor der Bereiche Kirche West und Nord-West bei der Bank für Kirche und Diakonie

Was verbirgt sich hinter nachhaltigen Geldanlagen?
Ein Beitrag von Dr. Oliver Foltin ist wissenschaftlicher Referent im Arbeitsbereich Frieden und Nachhaltige Entwicklung der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST)